http://kindergarten.grosspetersdorf.at/neu

PDF Drucken E-Mail

Integration  

 

Integration bedeutet die Wiederherstellung einer naturgegebenen Einheit. Jeder Mensch hat das Recht, innerhalb seiner Gemeinschaft alle seine Fähigkeiten entwickeln zu können, sodass es ihm auch später möglich ist, sozial integriert und nicht am Rande der Gesellschaft zu leben.

Integration ist ein Prozess und muss vor allem gelebt werden. Für den Eintritt in den Kindergarten beginnt das erste Ablösen von der Familie - die Kinder lernen spielerisch miteinander umzugehen. Alle Kinder haben individuelle Stärken und Schwächen, und miteinander lernen sie, sich in eine Gemeinschaft einzugliedern, ihre Stärken zur Geltung zu bringen und mit ihren Schwächen umzugehen.

So profitieren alle davon. Eine Differenzierung zwischen behindert und nichtbehindert sollte grundsätzlich vermieden werden. Durch das Miteinander kann ein „Anderssein“ erlebt werden, und der Umgang ist somit von klein auf für alle Kinder selbstverständlich und ganz etwas Natürliches. Integration passiert im Kopf ... und in den Herzen der Menschen.

 

Ein wichtiger Faktor für die wirkungsvolle Förderung von Kindern und für die Unterstützung der Integration ist eine erfolgreiche Teamarbeit. Das sind die Kindergartenpädagogin, die Sonderkindergartenpädagogin, sowie Helferinnen. Ein wichtiger Bestandteil dieser Arbeit sind dabei regelmäßige Besprechungen, in denen die Entwicklung einzelner Kinder und der Gruppenprozess im Vordergrund stehen. - Grundlagen für diese Zielabsprachen sind regelmäßige Aufzeichnungen und gezielte Beobachtungen der Pädagoginnen.

Auch die Kooperation mit den Psychologen, Therapeuten und Ärzten, mit der Behörde und besonders mit den Eltern und anderen Bezugspersonen des Kindes sind von großer Bedeutung. Besonders wichtig ist der regelmäßige Kontakt und Dialog mit den Eltern, denn sie haben die meiste Erfahrung im Umgang mit ihrem Kind.

Zur Zeit befinden sich in unserem Haus zwei Integrationsgruppen, in welchen zusätzlich zwei weitere Pädagoginnen für Kinder mit besonderen Bedürfnissen anwesend sind. Ihre Aufgabe ist es, diesen Kindern mit viel Liebe, Geduld, Einfühlungsvermögen und Fachwissen die Integration mit "gesunden" Kindern zu ermöglichen.