Gruppenübergreifendes Arbeiten

Seit September 2018 bieten wir Gruppenübergreifendes Arbeiten an.
Die Kinder dürfen selbstständig wählen, wie sie den Vormittag verbringen und wann sie in unserem Kinderrestaurant ihre gesunde Jause einnehmen wollen.

Von 8.30 Uhr bis 10.00 Uhr suchen sich die Kinder aus, welche Gruppe sie besuchen möchten oder ob sie im Kreativbereich tätig sein wollen. Auch der Rollenspielbereich, die Forscherwerkstatt, der Bauraum oder die Bibliothek stehen zur Auswahl.


Die Jause wird Buffetartig angeboten.

Täglich wird das Angebot gewechselt. Unterschiedliche Brotsorten, Obst, Gemüse, Aufstriche, Wurst, Käse, Butter, Joghurt, Ceralien, Kuchen, Toast, und vieles mehr wird den Kindern angeboten. Die Kinder entscheiden selbst, was sie Essen möchten. Wasser, Tee oder Fruchsäfte werden zum Trinken gereicht. Die Kinder helfen beim Herrichten des Buffets mit.

Die unterschiedlichsten Schwerpunkte werden den Kindern in den Gruppenräumen angeboten. Schwerpunktmäßig gibt es in den Bauecken unterschiedliches Konstruktionsmaterial. Dabei bietet jede Gruppe anderes Material an.

In den Gruppenräumen haben die Kinder die Möglichkeit ihre Portfolioblätter zu gestalten. Schwerpunkte wie Textilwerkstatt, Englischeinheiten,  Wahrnehmungsspiele, Math. Förderung, ein Forscherlabor oder eine Lernwerkstatt laden zum Hantieren ein.


Der Kreativbereich in der Aula bietet den Kindern Platz zum eigenen Ausprobieren und hantieren mit unterschiedlichsten Materialien. Es wird vielfältiges Material angeboten.

Auch gibt es wöchentlich eine geführte Werkarbeit. Die Kinder entscheiden selbst, ob sie diese machen möchten.


In der Aula befindet sich auch der Rollenspielbereich. Ein Platz zum Verkleiden lädt die Kinder ein, in unterschiedliche Rollen zu schlüpfen. Frisiersalon oder  Kaufmannsläden inspirieren die Kinder zum gemeinsamen Spielen. Auch die Puppen dürfen in den Puppenwagen durch die Aula geschoben werden. Ein kleiner Tisch mit kleinen Stühlchen laden zum Verweilen und zum Informationsaustausch ein.


Ein Teil der Spracherziehung findet in unserer Bibliothek statt. Eltern, Großeltern oder Interessierte den können den Kindern Bücher vorlesen oder die Kinder dürfen selbständig darin Zeit verbringen und sich in Bücher vertiefen.


In der  Lernwerkstatt haben die Kinder die Möglichkeit sich mit neuen Medien auseinanderzusetzen.. Der richtige Umgang mit einer Maus oder kleine Computerspiele z.B. zum Erlernen von Farben, Zahlen,….werden geübt.


Im Musikzimmer:

Die Auseinandersetzung mit Musik und Rhythmus kann alle Lernbereiche ansprechen und somit die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder ganzheitlich fördern. Unterschiedliche  Orffinstrumente werden angeboten. Diese regen die Kinder zum gemeinsamen musizieren oder zum Erforschen einzelner Klänge ein.


Im Forscherlabor werden Ordnungsstrukturen und Gesetzmäßigkeiten Schritt für Schritt erkannt. Wir versuchen die Kinder für Vorgänge in der Natur zu begeistern und Sinneszusammenhänge anschaulich nahe zu bringen. Die Kinder können sich dabei Wissen durch praktisches Tun, Experimentieren, Ausprobieren, Beobachten und Vergleichen selbst aneignen.